You are here: Home / storage / workflow documentations

workflow documentations

Documentation of the workflows is in german only

For some workflows from C3Grid which are reused in MiKlip and at the FUB by FREVA, current documentation are available; others are served via birdhouse.

These (german) documents have been created as part of C3Grid:

CAPE (Convective available potential energy) -  Berechnung der verfügbaren konvektiven potentiellen Energie zur Abschätzung konvektiver Umlagerungen (z.B. Gewitter & Schauer) in kinetische Energie. Thomas Engel, IGMK Uni Köln

CWT (Circulation Weather Types) – automatische Klassifikation von Strömungsmustern bzw. Wetterlagen auf Basis des reduzierten Luftdrucks auf Meereshöhe.Thomas Engel, IGMK Uni Köln

Cyclone Tracking (Tracking von Zyklonen der mittleren Breiten) - identifiziert Tiefdrucksysteme; liefert Daten sowie Karten der Zugbahndichte, Entstehungs- und Auflösungsgebiete von Zyklonen. Sven Ulbrich, IGMK Uni Köln

EADY (Eady Wachstumsrate)  – Berechnung der Eady Wachstumsrate für außertropische Zyklonen auf Basis von Geopotential, Temperatur und Windgeschwindigkeit für verschiedene Niveaus. ????

GIS (GeoinformationSystem) – wandelt eine beliebige netCDF Datei in GIS kompatibles ASCII Format um. Schulzweida, U., Müller, R., MPIM, Hamburg

HEV (High End Visualisierung) - startet das Visualisierungstool SimEnvVis, um interaktiv HightEnd Viasualisierungen mit ausgewählten Datensätzen zu betreiben.  Thomas Nocke, Magnus Heitzler (C3Grid-Version)

LEV (Low End Visualisierung)ermöglicht in einem generischen Ansatz die Visualisierung von beliebigen
Datensätzen aus dem C3Grid-Repository und von Outputs anderer Workflows. Simon Kiertscher, Michael Flechsig, Stefan
Petri (C3Grid-Version
)

PV Troughs ( Identifikation und Tracking von Trögen potentieller Vorticity) - Identifikation und Tracking von Trögen potentieller Vorticity zur Lokalisierung dynamischer Prozeße. Thomas Engel, IGMK Uni Köln

QFlux (Atmosphärische Feuchteflüsse) - Berechnung von atmosphärischen Feuchteflüssen mit Hilfe von Feuchtemaßen und Windvektoren zur Bestimmung des Feuchthaushaltes. Thomas Engel, IGMK Uni Köln

Stormtrack -  Berechnung der maximalen Standardabweichung des Bandpass-gefilterten Geopotentialfeld die maximale Standardabweichung. I. Kirchner, T. Schartner FUB

TroughIdent (Identifikation von Geopotential-Trögen) - Identifikation von Höhentrögen auf Basis der geopotentiellen Höhe zur Abschätzung der Zyklogenese und Niederschlagsbildung. Thomas Engel, IGMK Uni Köln